Schlafmedizin und Schnarchtherapie

machen sie den Selbsttest
Wir führen seit Mai 2008 in unserer Praxis die ambulante Polygraphie zur Diagnostik schlafbezogener Atemstörung durch.

Leitsymptome der obstruktiven  schlafbezogenen Atemstörung sind:

  • lautes und unregelmäßiges Schnarchen
  • erhöhte Morgen- und Tagesmüdigkeit
  • erhöhte Einschlafneigung am Tage

Für die Abklärung schlafbezogener Atemstörung erhalten unsere Patienten einen standardisierten Fragebogen zur Erfassung der Tagesmüdigkeit, gesundheitlicher Risiken und  vorhandener  Begleiterkrankung. Nach HNO- ärztlicher Untersuchung bekommt der Patient für eine Nacht ein kleines Messgerät mit. Dieses Messgerät erfasst im Schlaf Sauerstoffsättigung, Brustkorb- und Bauchbewegung, Schnarcher und Atemfluss bzw. gefährliche  Atempausen. Die Messdaten werden dann am nächsten Tag in unserer Praxis ausgewertet und mit dem Patienten die Therapieempfehlungen besprochen.

Bei Schlafstörungen und Schnarchen können Sie den Selbsttest durchführen:
[download] Patientenfragebogen zum Download

Tipps und Behandlungsmöglichkeiten[/download]