Hirnstammaudiometrie BERA und überschwellige Testverfahren

Hirnstammaudiometrie BERA und überschwellige Testverfahren
Diese modernen Testverfahren geben dem HNO-Arzt wichtige Hinweise über den Ort der Erkrankung (Mittelohr, Innenohr oder Hörnerv) und das Ausmaß der Störung.

Diese Untersuchung wird bei seitendifferenten Hörstörungen, bei Zustand nach Hörsturz und zur Bestimmung der Hörschwelle auch bei Kindern durchgeführt.