Neugeborene in der HNO-Diagnostik

Otoakustische Emissionen , Screening – Hörtest für Neugeborene in der HNO-Diagnostik
TEOAE (Transitorisch evozierte OAE) entstehen als Antwort auf einen Klick können bei fast allen normal hörenden Ohren nachgewiesen werden. TEOAE sind im Tonaudiogramm bis zu einer Hörschwelle von etwa 30 dB nachweisbar. Sie sind daher als Screeningtest für Säuglinge und Kleinkinder sehr geeignet.

Details zum Untersuchungsablauf:
Zur Durchführung dieser objektiven Hörprüfung bedarf es keiner aktiven Mitarbeit des Kindes. Insbesondere bei Säuglingen und Kleinkindern gelingt die Untersuchung am Besten, wenn sie müde sind oder schlafen. Ein kleine Meßsonde wird über ein Gummistöpsel am äußeren Gehörgang gehalten und nach kurzer Zeit (ca. 2 Minuten) kann völlig schmerzfrei die Antwortreaktion der Innenohrzellen registriert werden.